Freitag, 31. Oktober 2014

Samhain

Heute ist SAMHAIN!


An den "alten Feiertagen" stimmt es mich immer ziemlich traurig, dass die sogenannten Christen mordend überall einfallen sind, der Bevölkerung ihren Glauben aufgezwungen haben und alle umgebracht haben, die weiterhin an ihrer alten Religion festhielten.

Es wäre interessant, wie wir uns ohne diese Gewalt weiterentwickelt hätten. Würden wir immer noch zur Göttin beten? Wäre Emanzipation ein unbekanntes Wort, weil Päpste und Bischöfe nicht behaupten hätten können, Frauen hätten nicht mal eine Seele? Würden wir etwas verantwortungsbewusster leben, wenn uns klar wäre, dass wir mehrere Leben haben, in denen wir unsere Fehler ausbügeln können/müssen/sollen und eine Spende an die Kirche oder eine unaufrichtige Beichte uns nicht weiterhilft?

Naja, zurück zum heutigen Fest:

Samhain ist das letzte bzw. das erste Fest im Jahreskreis. Sozusagen das Neujahr der Kelten. Samhain leitet sich von sam-fuin ab, was soviel wie Sommer-Ende bedeutet.

Ein ganz wichtiges Thema von Samhain ist der Kontakt zu den Ahnen und anderen Verstorbenen. Den Kontakt mit den Ahnen aufzunehmen und sie regelmäßig zu ehren, ist und war in vielen Kulturen ein wichtiger Bestandteil.
Viele setzen sich mit den Themen Tod, Alter und Sterben nicht mehr auseinander, auch wenn für jeden irgendwann mal die Zeit kommt. Der Tod ist etwas Anonymes geworden, das vielen Angst macht. Diese Angst abzulegen ist wichtig. Der Tod ist immer auch ein Neubeginn und wir sollten lernen, ihn als wichtigen Bestandteil des Lebens anzunehmen!

Bräuche früher waren u.a.:
  • Beim Festmahl wurde für die Ahnen ein zusätzliches Gedeck auf den Tisch gestellt, ebenso Kerzen und Räucherungen.
  • Die Gräber wurden besonders geschmückt.
  • Für die herumziehenden Geister wurde Essen und Trinken rausgestellt, um sie zu ehren und um ihnen "eine kleine Stärkung" zu geben. Heutzutage symbolisieren die gruselig verkleideten Kinder diese Geister.

Wie man also sieht, haben die Katholiken keineswegs die alten Bräuche ausrotten können, sie wurden nur anders benannt!

Somit wünsche ich allen ein inspirierendes Samhain! =)


Sonntag, 26. Oktober 2014

Super-Mario-Decke: Mario und Ziegelmauer

Ein bisschen fleißig war ich die letzten Tage bei meiner Super-Mario-Decke!
Wegen der festen Maschen geht es nicht wirklich schnell voran, aber das Ergebnis gefällt mir wirklich gut:


Und auch die Mauer, wo dann die Schildkröte draufkommt, hab ich mittlerweile schon gemacht:
Herrlich, nach der Mauer wieder nur 2 Fäden zu haben! *g*

Und auch ans viele Fäden vernähen hab ich mich schon gewöhnt - ich mach das immer gleich ganz brav, kaum dass ich den Teil fertig habe! =) Unter anderem auch, weil man sonst das Motiv wegen der unzähligen Fäden nicht so gut erkennen kann und ich gleich stolz mein Werk betrachten möchte ;-)

Allen ÖsterreicherInnen einen schönen Feiertag und allen anderen ein schönen Sonntag <3 !

Montag, 20. Oktober 2014

Polster 'Polnischer Stern'

Es ist eines der schönsten Muster, die ich bisher gesehen und auch gemacht habe: der 'Polnische Stern'!
Gesehen habe ich ihn zuerst auf diesem Blog, wo Lisa freundlicherweise sich die Mühe gemacht und das Muster aufgezeichnet hat =) ! Vielen Dank, liebe Lisa =) !

Bei der Super-Mario-Decke musste ich noch 2 Farben für Mario kaufen, die musste sowieso warten, also hab ich gleich mit dem Polnischen Stern angefangen.
Außerdem war wieder mal strahlender Sonnenschein, was ja sowieso kein Decken-Häkel-Wetter ist ;-)
Drum: schnell zwei Wollknäuel und die Häkelnadel geschnappt und raus auf die Terrasse!
So hat es fertig gehäkelt ausgesehen.

Es war herrlich: Mitte/Ende Oktober im Top draußen zu sitzen und fast zu schwitzen - Sonnenbrand hab ich aber keinen mehr bekommen! *g*
 
Wirklich erstaunlich, wie schön langsam nur durch Einfädeln der Luftmaschenbögen ein so schönes Muster entsteht, das sich auch ganz toll anfühlt und weich ist!

 Hier ist alles fertig eingefädelt und noch etwas Rand rundherum gemacht.

Und so schaut es von hinten aus:


Zu guter Letzt: das fertige Prachtstück!

Für die Rückseite hab ich ganz einfache Stäbchen gehäkelt.
Zuerst wollte ich in beiden Lilatönen eine zweifarbige Spirale häkeln, aber dann dachte ich, das Sternenmuster vorne ist so schön, dass ich den Polster sicher nie umdrehen will! Drum wäre es nur schade um ein schönes Muster, da mach ich lieber noch einen anderen Polster damit ;-)

Wirklich, ich liebe dieses Muster <3 !

Ich hab es auf dieser Seite in 3 Farben gesehen, und so eine Decke ist natürlich augenblicklich auf meine To-Do-Liste gekommen!
Ich weiß auch schon, mit welcher Wolle ich sie machen will, mit etwas dickerer in schwarz-weiß-rot. Da brauch ich sicher eine Menge, also warte ich lieber ab, bis es im MaxiMarkt wieder 30% auf Textil gibt (ggrrrr - vor 2 Wochen hatten sie es erst, das dauert jetzt sicher wieder länger!)
Das wird dann eine richtige Kuscheldecke, dick und warm und hoffentlich auch so weich wie der Polster!


Sonntag, 19. Oktober 2014

Polster 'Herz'

Letzte Woche hab ich bei Lidl eine soo schöne Wolle gesehen - da konnte ich natürlich nicht widerstehen und hab ein paar Knäuel gekauft.
Zuerst wollte ich gemeinsam mit Schwarz ein Schultertuch daraus machen, aber irgendwie habe ich kein passendes Muster gefunden. Also wieder aufgetrennt und beschlossen, einen Loop-Schal zu probieren, der aber (trotz Häkelnadel Nr. 10!) zu fest geworden und nicht schön gefallen ist. Auch ein normaler Schal hat mir nicht gepasst und ich war schon etwas frustriert! So eine schöne Wolle, so weich und dick, und ich weiß nicht, was ich draus machen soll!
Weil es wirklich total kuschelig gewesen ist, habe ich dann ein Herz damit gemacht, mit grauer Wolle ein paar Mal herum und das ganze zum Quadrat gemacht - und da ist mein Geburtstagsgeschenk für Mama:
Wie sie nämlich die Wolle gesehen hat, hat sie gleich gesagt, gemeinsam mit Grau wäre das sehr schön, sie hat erst heute eine Bekannte mit einer Tunika in dieser Farbkombi gesehen und das hat ihr super gefallen.

Ein paar Knäuel habe ich noch davon, obwohl man wegen der Dicke unglaublich viel verbraucht! Ich könnte die Wolle statt zu verhäkeln auch nur als Abschluss nehmen. Auf der einen Seite ist sie ja so "gelöchert", da kann man schön reinstechen und Maschen reinhäkeln!


Freitag, 17. Oktober 2014

Häkelzeitschriften bei ebook3000.com

Heute möchte ich euch eine Seite vorstellen, die ich gestern abend zufällig gefunden habe:

Auf www.ebook3000.com habe ich einige Häkelhefte (in Englisch) gefunden, einfach bei der Suche "crochet" eingeben und schon findet ihr seitenweise Häkelzeitschriften, meistens im pdf-Format und in ganz toller Qualität!
Ich habe immer den Link von "longfiles" genommen, da hat man kaum Wartezeit!


Mittwoch, 15. Oktober 2014

Super-Mario-Decke: Ziegelmauer, Hügel und Floh

Der Anfang ist mit dem Floh und dem Hügel schon mal geschafft:

Die Ziegelmauer war echt nervig, weil ich mit so vielen Knäueln auf einmal
arbeiten musste - und dann erst das Vernähen der ganzen Fäden!!! Gefühlte 10.000 waren das ;-) ! Ich hätte zwar wirklich schon gerne weitergehäkelt, aber ich hab mich gezwungen, erst das Vernähen zu erledigen, denn ganz am Schluss dann alles auf einmal machen zu müssen... nein danke!

Eigentlich hätte ich die Decke auch in Stäbchen machen können, ist mir beim Häkeln aufgefallen: Jede Rückreihe ist nämlich genau gleich wie die Hinreihe, also hätte ich statt 2 Reihen festen Maschen auch nur 1 Reihe Stäbchen machen können! Wäre dann nicht ganz so viel Arbeit, aber das Maschenbild ist mit festen Maschen halt doch etwas besser für so eine Decke!

Dienstag, 14. Oktober 2014

HÖRBUCH Thommie Bayer - Die gefährliche Frau

Lange habe ich jetzt kein Hörbuch mehr gehört, das mir wirklich gut gefallen hat - bis ich bei der gefährlichen Frau gelandet bin!
Es ist zwar nicht allzu lang, aber nett erzählt, man entwickelt Sympathie für beide Hauptdarsteller und wird am Ende wirklich überrascht!


»Ist Ihr Mann treu? Finden Sie es heraus.«
Vera bietet ihre Dienste als Lockvogel an: Sie verschafft eifersüchtigen Frauen Gewissheit – und kann über Nacht Ehen zerstören.
Bislang hat sie noch jeden Mann in ihr Bett und auf Video bekommen. Doch dann wird sie auf den Schriftsteller Axel Behrendt angesetzt, der gar nicht auf einen Seitensprung aus zu sein scheint. Doch Behrendt will unbedingt Veras Geschichte erfahren, und ihre Treffen werden zu einem Ringen um Nähe und Distanz, zu einem Spiel um Vertrauen und Betrug. Denn Behrendt geht es um viel mehr als nur eine gute Story.«

»Ein höchst spannender, erotischer Beziehungsthriller um die Fragen: Wieviel Vertrauen braucht Liebe, und was passiert, wenn zwei Menschen sich öffnen und (ver)trauen?« Bayerischer Rundfunk


Montag, 13. Oktober 2014

Pulli mit Fledermausärmeln

Vor lauter Aufregung um meine Super-Mario-Decke hab ich ganz vergessen, dass ich ja schon längst diesen Poncho-Pulli fertig habe:

Waren das nicht die 80er-Jahre, in denen man solche Pullis mit Fledermausärmeln getragen hat?
Aber ich finde gar nicht, dass er altmodisch aussieht:


Leggings, Jeans-Minirock, Stiefel und ein dünner Rollkragenpulli drunter - perfektes Outfit für den Herbst =)


Wie immer habe ich natürlich auch die Vorlage:





Die Wolle, die ich verwendet habe, dürfte wohl etwas dicker sein als die verwendete bei der Vorlage, denn statt 20x den Mustersatz zu machen, hab ich nur halb so viel angeschlagen.
Was auch ganz witzig ausschaut, sind die "Ananas", die kommen bei diesem Muster heraus :-)

Dann werd ich mich jetzt mal dem Mittagessen widmen und dann voller Freude bei Super Mario weiterhäkeln =)
Nachdem ich gestern einen häkelfreien Sonntag eingelegt habe, weil mein Sohn und ich 6 - 7 Stunden das Kinderzimmer aufgeräumt haben (man stelle sich die Unordnung vor, die geherrscht haben muss, wenn man soo lange zum Aufräumen braucht!!), kann ich es gar nicht erwarten, weiterzuhäkeln, denn ENDLICH bin ich mit der doofen Ziegelmauer fertig, habe auch schon 4 Reihen Wiese gehäkelt (war das toll, nur ein einziger Knäuel!), und jetzt gehts an den Hügel, den Himmel und das kleine Tierchen (Was ist das eigentlich? Ein Floh?).

Meine Wollbestellung ist auch gekommen, jetzt habe ich von der "Lisa" wieder alle Farben zur Genüge daheim - am liebsten würd ich ja schon wieder mit was Neuem anfangen *lach* - nämlich dem Schultertuch, das beim ersten Anlauf zu breit geworden ist...
Aber NEIN, ich hab - Moment, mal schnell zählen - ganze 5 Sachen angefangen, da will ich nicht noch was Unfertiges herumliegen haben...  Mal schauen, wie lange ich mich beherrschen kann? ;-)

Dienstag, 7. Oktober 2014

Noch eine neue Decke!

Ich weiß auch nicht, was momentan los ist - ständig sehe ich neue Sachen, die ich unbedingt sofort und gleich häkeln muss! *g*
Die Folge davon ist, dass ich total enthusiastisch etwas anfange, nur um ein paar Tage später mit genau derselben Begeisterung wieder etwas anderes anfange und die "alten" Sachen in der Ecke landen...

Ein Bild der total schönen Super-Mario-Decke hab ich ja schon mal gepostet (hier)
Tja, früher war es meistens ganz was anderes, das mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist, jetzt ist es halt eine Decke ;-)


Am Anfang habe ich hier mal keine Luftmaschenkette gemacht, denn ich habe vor kurzem auf diesem Blog eine Beschreibung vom Fußschlingenanschlag (wäre ein tolles Wort für 'Hangman'!) gelesen - und ich finde diese Art des Anschlags ganz toll!
Die Luftmaschenkette hat somit ausgedient bei mir!

Schon nach den ersten paar Maschen war mir klar: Das wird ein Kuddelmuddel werden:

Mit 8 100g-Knäueln von dem Rotbraun und jeweils 3 Riesen-Knäueln schwarz und weiß habe ich sogar noch zu wenig gehabt! Für jedes Segment der Ziegelwand würde ich einen eigenen Knäuel brauchen - so viele hab ich aber auch nicht gekauft, also musste ich die noch benötigte Länge schätzen und abschneiden. Genauso groß wie das Durcheinander wird daher wohl auch die Menge an Wollresten werden!

2 Reihen später hat der Kuddelmuddel dann schon so ausgesehen:

Und das ist meine momentane Aussicht von der Couch während ich fernsehe:
Bei der 11. Reihe bin ich jetzt und ich freue mich echt schon, wenn dann in der 29. Reihe die Wiese anfängt und ich nur mehr 3 oder 4 oder von mir aus auch 5 Knäuel brauche für Mario oder die Schildkröte!
Dadurch, dass ich nämlich so viele Fäden habe, bewege ich mich so wenig wie möglich - erst jetzt fällt mir auf, dass ich anscheinend dauernd meine Position ändere in meiner Kuschelecke - aber auf ein paar Fäden mehr, die kreuz und quer irgendwo drüber gehen, kommt es jetzt auch nicht an! *lol*
Und nach einer Stunde Schneidersitz konnte ich fast nicht mehr gehen, weil mir die Füße so eingeschlafen sind! :-D


Freitag, 3. Oktober 2014

Schaltuch

Passend zum Herbst ist es auch schon fertig, mein Schaltuch =)
Am Wochenende wird es zwar noch schön, aber ich sehe die nebligen, kalten Tage schon in Riesenschritten näherkommen!
Gut, dass die nächsten Tage wieder sonnig und warm werden, es ist nämlich Kirtag am Sonntag und Montag (der sogar extra deswegen schulfrei ist!)




Es war ein sehr einfaches Muster, allerdings am Schluss einige Fäden zu vernähen, da jede Reihe in einer anderen Farbe ist!

Dieses Mal habe ich mich - man lese und staune! - genau an die Vorgabe gehalten ;-)   -  na gut, den Rand habe ich weggelassen, aber sonst habe ich mir keine künstlerischen Freiheiten rausgenommen *g*





Auf diesen Rand habe ich verzichtet, wären aber auch 2 Möglichkeiten, das Schaltuch zu variieren:

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Wollbestellung

Nach mühevoller Suche bei eBay, welcher Händler ab welchem Bestellbetrag mir meine Wollbestellung versandkostenfrei nach Österreich schickt und der auch alle Farben vorrätig hat, die ich brauche, hab ich wieder bei dem ersten bestellt, der mir vor einiger Zeit schon ein gutes Angebot gemacht hat.
Ich bin sowieso wieder weit über den Betrag gekommen, den er mir für die versandkostenfreie Lieferung genannt hat *g*  - Gehts euch auch so, dass ihr bei Wolle & Co. immer über die Stränge schlagt ;-) ?

Zur besseren Übersicht hab ich mir eine Farbkarte gemacht:

Endlich kann ich nochmal mit meinem rosa Schultertuch anfangen *freu*


Ich hab mir auch ganz günstig eine schön bunte tunesische Häkelnadel bestellt:
 Das dazugehörige Seil zum Anschrauben gibt es um ein paar Euro bei Amazon - dann brauche ich nur noch ein nettes Muster und kann loslegen =)
Momentan mache ich nämlich lieber große Sachen, so Fuzelarbeiten sind nicht grade meins...


Dann habe ich noch in den Tiefen des Internets eine soo tolle Decke gefunden - sie ist zwar sicher viel Arbeit, weil sie aus festen Maschen gemacht wird, aber ich bin ganz verliebt *g*
Super Mario war nämlich laaange Zeit das Lieblingsspiel von meinem Kleinen (wie er wirklich noch klein war!) und mir - wir haben (besonders in unserem Jahr in Ägypten, wo wir den ganzen Tag Zeit für uns hatten) am Abend vor dem Schlafen gerne einige Zeit damit verbracht, gemeinsam am Nintendo zu spielen - immer abwechselnd er ein Level und dann ich eins :-D


Leider kann ich die Vorlage nicht posten, weil es 8 einzelne pdf-Seiten sind - die kann ich hier nicht hochladen...


Mittwoch, 1. Oktober 2014

To-Do-Liste 10/14

praktische Sachen und Deko:
(1)                     Blume auf großer Sicherheitsnadel zum Schließen einer Weste
(2)                     Untersetzer für mein Wasserglas am Nachtkasterl
(3)                     Kleiderhaken umhäkeln
(4)                     Taschentücher-Box
(5)                     Körbchen mit Trennwänden fürs Bad
(6)                     Körbchen/Schale aus PLARN
(7)                     Körbchen/Schale aus Stoffstreifen
(8)                     6-eckige Schale aus zusammengehäkelten, gelochten Karten
(9)                     runde Schale aus bunten Dreiecken, mit Watte gefüllt für meine Schlüssel
(10)                 Schlüsselanhänger für mich
(11)                 Schlüsselanhänger Hundepfote für 2 Freundinnen
(12)                 2 Topflappen
(13)                 gehäkelte Torte (Deko am Küchentisch?)
(14)                 großes Deckchen in S-Form (Regenbogenfarben) für den Wohnzimmertisch
(15)                 quadratischer Wollkorb aus Riesen-Grannies
(16)                 15 Kerzengläser (für eine Freundin zum Geburtstag)
(17)                 noch mehr Kerzengläser
(18)                 Stiftehalter aus meinen vielen Marmeladengläsern
(19)                 bunte Hipp-Gläser für Knöpfe und Perlen
(20)                 Kakteen für Simon
(21)                 umhäkelte Steine
(22)                 Tischset „Gedeck“ im Filethäkelmuster
(23)                 Deckchen bunte Ostereier als Tischsets im Filethäkelmuster
(24)                 für Weihnachten Geschenksverpackungen statt Papier
(25)                 Sitzbezüge für mein Auto (Granny Squares)
(26)                 Tasche aus Paketschnur
(27)                 Laptop-Tasche aus verhäkelter Strickliesl-Schnur
(28)                 Einkaufsnetz
(29)                 Nadelkissen „Indischer Elefant“
(30)                 buntes Wandbild Eule
(31)                 Vorhang „Terrasse mit Meerblick“ im Filethäkelmuster (weiß)
(32)                 Stofftier aus African Flowers
(33)                 Spiel Twister (bunter Teppich, Farbenwürfel)

Decken und Polster:
(34)                 Blumen-Decke (für Oma zu Weihnachten)
(35)                 bunte Decke Patchwork-Grannies
(36)                 weiße Decke mit bunten Blasen
(37)                 Decke „Psychedelic Granny Squares“ (gelb, grün, blau, lila, rosa)
(38)                 Tagesdecke fürs Schlafzimmer (flieder, grün, weiß)
(39)                 Decke und Polster „Holz“
(40)                 Polster Granny Squares, schwarz-weiß mit EINEM bunten Granny
(41)                 Polster Zick-Zack (weiß-grau-schwarz-grün)
(42)                 Polster großes Granny Square (schwarz-bunt)
(43)                 runder Polster „Blume“ mit Farbwechsel und Rüschen in jeder Runde
(44)                 Polster Autoreifen mit Mercedes-Logo für Papa
(45)                 Polster Eule
(46)                 Sitzkissen für den Schreibtisch
(47)                 riesiges Schultertuch mit Rüschen (dreieckige Decke)
(48)                 Decke in Stufen-3D-Optik
(49)                 Decke in weiß-rot-türkis
(50)                 Decke mit kleinen Herzen
(51)                 Decke und Polster in Azteken-Muster
(52)                 Decke Granny Squares in unzähligen Mustern und Farben
(53)                 Decke Granny Squares & Stripes (rot-weiß?)

Kleider:
(54)                 dunkelblaues, langes Kleid mit weißen Nähten
(55)                 weißes Kleid mit lila-türkis-silbernen Einsätzen
(56)                 gelbes Sommerkleid
(57)                 langes Kleid aus breiten Streifen in den Regenbogenfarben
(58)                 rot-weiß kariertes Kleid aus Granny Squares
(59)                 buntes, gestreiftes Kleid mit überkreuzten Stäbchen
(60)                 langes Kleid in Brauntönen, blau und weiß
(61)                 Kleid mit kleinem Poncho aus weich fallender Wolle
(62)                 Kleid in vielen Grüntönen und weiß
(63)                 Kleid in jeansblau, hellbraun und weiß

Oberteile:
(64)                 rosa-weiße Tunika mit rosa-weiß-grauem Schal (zu grauem Rock)
(65)                 Shirt in weiß/bunt-meliert
(66)                 Tunika im Filethäkelmuster mit silbernen großen Perlen
(67)                 Tunika im Mustermix (orange, rosa, flieder, lila)
(68)                 Blumen-Shirt mit weiten, kurzen Ärmeln
(69)                 Shirt mit Poncho-Ärmeln
(70)                 Shirt aus orange-schwarz-weißen Streifen
(71)                 Tunika aus Spiral-Grannies
(72)                 kurzes Netz-Shirt aus Hexagon-Granny (Mitte) und Granny Squares (Ärmel)
(73)                 langärmeliges Shirt im Filethäkelmuster (weiß, gelb-meliert)
(74)                 Tunika mit Wasserfall-Kragen
(75)                 Sommer-Poncho aus dünner Wolle
(76)                 Winter-Poncho mit passenden Stulpen
(77)                 Top mit Dosenverschlüssen
(78)                 lange Weste aus dicker Wolle in Strick-Optik
(79)                 Rollkragen-Pullunder aus dicker, weicher Wolle in Muster wie gestrickt
(80)                 Patchwork-Pulli im Muster- und Farbmix
(81)                 Netz-Weste

Röcke:
(82)                 langer Rock aus melierten Regenbogen-Spiralen
(83)                 Minirock aus African-Flower-Grannies
(84)                 meine mittlerweile zu kurzen Röcke verlängern

Schals, Schultertücher:
(85)                 irgendein Schaltuch
(86)                 irgendein Loop-Schal
(87)                 großes Schultertuch in Rosatönen mit fließendem Farbverlauf
(88)                 halbmondförmiger Schal in Herbstfarben
(89)                 riesiger asymmetrischer Schal mit Rüschen

Schuhe:
(90)                 Stiefel aus alten Hausschuhen
(91)                 Hausschuhe aus Hexagon-Grannies
(92)                 Hausschuhe „Converse“

irgendetwas:
(93)                 … aus Irischer Spitze (Kleid, Shirt?)
(94)                 … mit aufgehäkelten Stäbchen auf Filethäkelmuster-Gitter (Teppich, Polster?)
(95)                 … mit dem Blumen-Stich
(96)                 … mit dem Treppenmuster
(97)                 … mit dem „Bayrischen Muster“ (Wooleater)
(98)                 … Tunesisch häkeln
  

 •  = gerade in Arbeit
durchgestrichen = fertig