Mittwoch, 30. November 2016

Temperatur-Decke im November

Nicht mehr lange, bis sie endlich fertig ist und ich mich drunterkuscheln kann!


Schön langsam kann ich mir auch Gedanken über die Umrandung machen. Vor allem weiß ich nicht so recht, in welcher Farbe ich sie machen soll...
Rot oder Lila, weil das in der Decke selber kaum vorkommt?
Oder ist das dann zu viel Kontrast, wäre Türkis besser?
Oder vielleicht in Weiß?
Gelb wäre auch schön!
*seufz* Ich hab keinen blassen Schimmer...



Temperaturmäßig waren wir im November fast ausschließlich im türkisen Bereich (leider 😩 - ich freu mich jetzt schon wieder auf den Frühling!):

1.11
15
2.11
8
3.11
8
4.11
4
5.11
4
6.11
3
7.11
3
8.11
3
9.11
6
10.11
4
11.11
5
12.11
2
13.11
0
14.11
3
15.11
3
16.11
10
17.11
11
18.11
7
19.11
7
20.11
9
21.11
10
22.11
14
23.11
7
24.11
6
25.11
6
26.11
6
27.11
5
28.11
3
29.11
2
30.11
4


Und hier noch einmal die Skala, nach der ich die Decke häkle:



Sonntag, 27. November 2016

'Geflügelter Schal' - Winged Wrap

Schon wieder bin ich bei Moogly gelandet!
Der Winged Wrap hat mir so gut gefallen und als ich ihn gesehen habe, ist mir gleich die Idee gekommen, ihn in 4 verschiedenen Farben zu häkeln:


Der Schal ist - wie alles andere auch von Moogly - ganz leicht zu häkeln. Einfaches Lochmuster mit 1 Stäbchen - 1 Luftmasche. Dazwischen einige Reihen mit Luftmaschenketten, die etwas unterhalb fixiert werden und die das schöne Muster, die 'Flügel', entstehen lassen.
Um sie noch besser zur Geltung kommen zu lassen, habe ich kein Farbverlaufsgarn genommen, sondern eine neue Farbe. Damit heben sie sich noch besser ab.


Die Wolle in Dunkelgelb, Dunkelrot, Dunkelblau und Dunkelgrün habe ich gebraucht und recht billig bei willhaben gefunden. Das war eine Riesenschachtel, über 20 Knäuel pro Farbe. Dabei war auch noch Braun, Flieder, ein dunkles Türkis und weiße Baumwolle. Kann mich gar nicht mehr genau erinnern, ist schon so lange her. Und irgendwie werden diese Knäuel auch nicht wirklich weniger!


Nadelempfehlung für diese Wolle wäre 2 - 2,5, aber ich habe mit Häkelnadel Nr. 4 gehäkelt. Damit fühlt sich der Schal recht angenehm an.



Samstag, 26. November 2016

BUCH Eva Ibbotson - Die Vertraute

Dieses Buch erzählt auf recht nette Art und Weise die Geschichte einer Frau in Wien vor über 100 Jahren.


Mitten im glanzvollen Wien der Jahrhundertwende führt die junge Susanna Weber ihren Modesalon. Jeder schätzt ihr freundliches Wesen und so ist sie vielen eine verschwiegene Vertraute.

Aber ihr eigenes Geheimnis darf niemand erfahren: Standesgrenzen trennen sie von dem Mann, den sie liebt.

Als ihrem Modesalon das Aus droht, ist Susanna verzweifelt. Wer wird ihr in der Not helfen?


Mittwoch, 23. November 2016

kleine Geschenk-Tasche

Aller guten Dinge sind drei!
Auch in diese Tasche kommt ein Tages-Abreiß-Kalender, diesmal ein etwas kleinerer, und eine Tube Handcreme:



Die Anleitung ist hier weniger umfangreich:



Häkelnadel Nr. 4
Schurwolle, für mehr Festigkeit der Tasche mit 2 Fäden gleichzeitig häkeln
  
Abkürzungen und Erklärungen:
Lm                    Luftmasche
Km                    Kettmasche
fM                     feste Masche
hStb                 halbes Stäbchen
Stb                    Stäbchen
(...)                   Angabe in Klammern wird in eine Einstichstelle gehäkelt
BLO                  Back Loop Only, es wird nur in das hintere Maschenglied eingestochen
V-RStb             vorderes Relief-Stäbchen
H-RStb             hinteres Relief-Stäbchen
3. Schlaufe     Eingestochen wird nur in die 3. Schlaufe, die hinter den beiden
                          normalen Maschengliedern liegt.

Du kannst die Größe der Tasche natürlich verändern. Beachte dabei aber, dass die Anzahl der angeschlagenen Luftmaschen ein Vielfaches von 2 +1 (also ungerade) sein muss, um für das drauffolgende Muster die richtige Maschenanzahl zu haben.

Boden der Tasche:
In LILA 33 Lm anschlagen (oder ein Vielfaches von 2 +1).
1. Runde: In die 2. Lm von der Nadel aus (3 fM), 30 fM, (3 fM) in die letzte Masche. Jetzt auf der anderen Seite der Luftmaschenkette 30 fM, mit Km Runde schließen.           (66)
2. Runde: 1 Steige-Lm, (2 fM), (2 fM), (2 fM), 30 fM, (2 fM), (2 fM), (2 fM), 30 fM, mit Km Runde schließen.     (72)
3. Runde: 1 Steige-Lm, (2 fM), fM, (2 fM), fM, (2 fM), 31 fM, (2 fM), fM, (2 fM), fM, (2 fM), 31 fM, mit Km Runde schließen.                            (78)
4. Runde: 1 Steige-Lm, 1 fM, (2 fM), 2 fM, (2 fM), 2 fM, (2 fM), 32 fM, (2 fM), 2 fM, (2 fM), 2 fM, (2 fM), 31 fM, mit Km Runde schließen.        (84)

Tasche:
Weiterhin in LILA:
1. Runde: 3 Lm (= 1. Stb), 83 Stb BLO, Km in die 3. Lm.

Wechsle zu GELB:
2. Runde: 1 Steige-Lm, 1 V-RStb um das 1. Stb (die 3 Lm), 1 H-RStb um das nächste Stb., *1 V-RStb um das 1. Stb, 1 H-RStb um das nächste Stb*.
Von * bis * bis zum Ende der Runde wiederholen, Km in das 1. Stb.

Wechsle zu FLASCHENGRÜN:
3. Runde: 1 Steige-Lm, *1 V-RStb um das V-RStb, 1 H-RStb um das nächste H-RStb *. Von * bis * bis zum Ende der Runde wiederholen, Km in das 1. Stb.

4. Runde: Wiederhole die 3. Runde in LILA.
5. Runde: Wiederhole die 3. Runde in GELB.
6. Runde: Wiederhole die 3. Runde in FLASCHENGRÜN.

Weiterhin mit FLASCHENGRÜN:
7. - 10. Runde:     1 Steige-Lm, 84 hStb, Km in das 1. hStb

Wechsle zu LILA:
11. Runde:            1 Steige-Lm, 84 hStb in die 3. Schlaufe, Km in das 1. hStb
  
Wechsle zu GELB:
12. Runde:            1 Steige-Lm, 84 hStb in die 3. Schlaufe, Km in das 1. hStb
13. Runde:            1 Steige-Lm, 84 hStb in die 3. Schlaufe, Km in das 1. hStb
14. - 18. Runde:  1 Steige-Lm, 84 hStb, Km in das 1. hStb
19. Runde:            1 Steige-Lm, 27 hStb, 15 Lm, 14 Maschen überspringen, 28 hStb,
                                 15 Lm, 14 Maschen überspringen, 1 hStb, Km in das 1. hStb
                                 Sollten die Griffe nicht mittig sein, verändere die Anzahl der hStb, um es
                                 deiner Tasche anzupassen.
20. Runde:            1 Steige-Lm, 86 hStb, auch auf die Lm der Vorrunde, Km in das
                                 1. hStb
21. Runde:            1 Steige-Lm, 86 hStb, Km in das 1. hStb
22. Runde:            1 Steige-Lm, 86 fM, Km in die 1. fM


Das war's auch schon!
Du kannst auch hier die Größe der Tasche deinen Bedürfnissen anpassen, entweder durch Hinzufügen oder Weglassen von Runden mit halben Stäbchen und durch die Anzahl der angeschlagenen Maschen.
Verglichen mit den anderen beiden Taschen wirkt sie fast ein bisschen "nackt", weil sie keine Blume wie die erste Tasche oder Stern wie die zweite Tasche hat, aber sie ist auch etwas kleiner geworden. Wenn schon eine Verzierung, dann würde eine kleine besser dazupassen.




Du kannst die Anleitung wieder

hier als pdf-Datei 

herunterladen oder sie dir

hier bei Ravelry

merken.

Viel Spaß damit!


Montag, 21. November 2016

große Geschenk-Tasche

Weil die erste Geschenk-Tasche so gelungen ist und ich bereits zwei weitere Weihnachtsgeschenke habe, habe ich kurzerhand auch für diese eine "Verpackung" gehäkelt.
Heute zeige ich euch die größere der beiden Taschen:


Hinein kommt ein dicker Tages-Abreiß-Kalender.
Die Größe kann ganz leicht verändert werden, indem man für die Breite beliebig viele Maschen anschlägt und für die Höhe entweder ein paar Runden in halben Stäbchen hinzufügt oder weglässt.


Hier ist die Anleitung:



Häkelnadel Nr. 4
Schurwolle, für mehr Festigkeit der Tasche mit 2 Fäden gleichzeitig häkeln

Abkürzungen und Erklärungen:
Lm                    Luftmasche
Km                    Kettmasche
fM                     feste Masche
hStb                 halbes Stäbchen
Stb                    Stäbchen
DStb                 Doppelstäbchen
(...)                   Angabe in Klammern wird in eine Einstichstelle gehäkelt
3. Schlaufe     Eingestochen wird nur in die 3. Schlaufe, die hinter den beiden
                          normalen Maschengliedern liegt.
BLO                  Back Loop Only, es wird nur in das hintere Maschenglied eingestochen

Du kannst die Größe der Tasche natürlich verändern. Beachte dabei aber, dass die Anzahl der angeschlagenen Luftmaschen ein Vielfaches von 4 +1 sein muss, um für das drauffolgende Muster die richtige Maschenanzahl zu haben.

Boden der Tasche:

In FLASCHENGRÜN 41 Lm anschlagen (oder ein Vielfaches von 4 +1).
1. Runde: In die 2. Lm von der Nadel aus (3 fM), 38 fM, (3 fM) in die letzte Masche. Jetzt auf der anderen Seite der Luftmaschenkette 38 fM, mit Km Runde schließen.           (82)
2. Runde: 1 Steige-Lm, (2 fM), (2 fM), (2 fM), 38 fM, (2 fM), (2 fM), (2 fM), 38 fM, mit Km Runde schließen.     (88)
3. Runde: 1 Steige-Lm, (2 fM), fM, (2 fM), fM, (2 fM), 39 fM, (2 fM), fM, (2 fM), fM, (2 fM), 39 fM, mit Km Runde schließen.                            (94)
4. Runde: 1 Steige-Lm, 1 fM, (2 fM), 2 fM, (2 fM), 2 fM, (2 fM), 40 fM, (2 fM), 2 fM, (2 fM), 2 fM, (2 fM), 39 fM, mit Km Runde schließen.        (100)

Tasche:
Dieses Muster ist nicht so schwer zu häkeln, wie es anfangs scheinen mag. Man sticht immer in die vorletzte Runde ein. Das Gehäkelte der letzten Runde kann dabei entweder nach vorne oder hinten geklappt werden, um die Stäbchen besser häkeln zu können.

Weiterhin in FLASCHENGRÜN:
1. Runde: 1 Steige-Lm, *1 fM, 1 Lm, 1 Masche überspringen*, von * bis * bis zum Ende der Runde wiederholen. Km in die 1. fM.
Schlaufe groß ziehen und Nadel herausziehen (eventuell einen Maschenmarkierer oder eine Sicherheitsnadel verwenden). Mit der Schlaufe wird in der übernächsten Runde wieder weitergehäkelt.

Wechsle zu GELB:
2. Runde: Diese Runde wird komplett in die vorletzte Runde (die letzte Runde des Bodens) gearbeitet.
Den Faden in einer übersprungenen Masche der vorletzten Runde anknüpfen.
3 Lm (= 1. Stb), die VOR der 1. Runde liegen, 1 Lm, 1 Stb in die nächste übersprungene Masche der vorletzten Runde, dieses Mal HINTER die 1. Runde.
Bis zum Ende der Runde immer abwechselnd die Stäbchen VOR oder HINTER der 1. Runde arbeiten, dazwischen immer 1 Lm.
Km in die 3. Anfangs-Lm. Der grüne Faden muss dabei VOR der Arbeit bleiben.
Maschenmarkierer in die Schlaufe geben, um später damit weiterzuhäkeln.
  


Weiter mit FLASCHENGRÜN:
3. Runde: Diese Runde wird komplett in die 1. Runde gearbeitet.
Nimm die grüne Schlaufe wieder auf die Nadel.
3 Lm (= 1. Stb), die VOR der 2. Runde liegen, 1 Lm, 1 Stb auf die darunterliegende fM der vorletzten Runde, das jetzt HINTER der 2. Runde liegen muss. Bis zum Ende der Runde immer abwechselnd die Stäbchen VOR oder HINTER der 2. Runde arbeiten, dazwischen immer 1 Lm.
Km in die 3. Anfangs-Lm. Der gelbe Faden muss dabei HINTER der Arbeit bleiben.
Maschenmarkierer in die Schlaufe geben, um später damit weiterzuhäkeln.

Weiter mit GELB:
4. Runde: Diese Runde wird komplett in die 2. Runde gearbeitet.
Nimm die gelbe Schlaufe wieder auf die Nadel.
3 Lm (= 1. Stb), die HINTER der 3. Runde liegen, 1 Lm, 1 Stb auf das darunterliegende Stb der 2. Runde, das jetzt VOR der 3. Runde liegen muss. Bis zum Ende der Runde immer abwechselnd die Stäbchen HINTER oder VOR der 3. Runde arbeiten, dazwischen immer 1 Lm.
Km in die 3. Anfangs-Lm. Der grüne Faden muss dabei HINTER der Arbeit bleiben.
Maschenmarkierer in die Schlaufe geben, um später damit weiterzuhäkeln.

Weiter mit FLASCHENGRÜN:
5. Runde: Diese Runde wird komplett in die 3. Runde gearbeitet.
Nimm die grüne Schlaufe wieder auf die Nadel.
3 Lm (= 1. Stb), die HINTER der 4. Runde liegen, 1 Lm, 1 Stb auf das darunterliegende Stb der 3. Runde, das jetzt VOR der 4. Runde liegen muss.
ACHTUNG: Der gelbe Faden muss zwischen 1. und 2. Stb nach VOR geholt werden!
Bis zum Ende der Runde immer abwechselnd die Stäbchen HINTER oder VOR der 4. Runde arbeiten, dazwischen immer 1 Lm.
Km in die 3. Anfangs-Lm.
Maschenmarkierer in die Schlaufe geben, um später damit weiterzuhäkeln.

Weiter mit GELB:
6. Runde: Diese Runde wird komplett in die 4. Runde gearbeitet.
Nimm die gelbe Schlaufe wieder auf die Nadel.
3 Lm (= 1. Stb), die VOR der 5. Runde liegen, 1 Lm, 1 Stb auf das darunterliegende Stb der 4. Runde, das jetzt HINTER der 5. Runde liegen muss.
Bis zum Ende der Runde immer abwechselnd die Stäbchen VOR oder HINTER der 5. Runde arbeiten, dazwischen immer 1 Lm.
Km in die 3. Anfangs-Lm. Der grüne Faden muss dabei VOR der Arbeit bleiben.
Maschenmarkierer in die Schlaufe geben, um später damit weiterzuhäkeln.

Weiter mit FLASCHENGRÜN:
7. Runde: Diese Runde wird komplett in die 5. Runde gearbeitet.
Nimm die grüne Schlaufe wieder auf die Nadel.
3 Lm (= 1. Stb), die VOR der 6. Runde liegen, 1 Lm, 1 Stb auf das darunterliegende Stb der 5. Runde, das jetzt HINTER der 6. Runde liegen muss.
Bis zum Ende der Runde immer abwechselnd die Stäbchen VOR oder HINTER der 6. Runde arbeiten, dazwischen immer 1 Lm.
Km in die 3. Anfangs-Lm. Der gelbe Faden muss dabei HINTER der Arbeit bleiben.
Maschenmarkierer in die Schlaufe geben, um später damit weiterzuhäkeln.

Weiter mit GELB:
8. Runde: Diese Runde wird komplett in die 6. Runde gearbeitet.
Nimm die gelbe Schlaufe wieder auf die Nadel.
3 Lm (= 1. Stb), die HINTER der 7. Runde liegen, 1 Lm, 1 Stb auf das darunterliegende Stb der 6. Runde, das jetzt VOR der 7. Runde liegen muss.
Bis zum Ende der Runde immer abwechselnd die Stäbchen HINTER oder VOR der 7. Runde arbeiten, dazwischen immer 1 Lm.
Km in die 3. Anfangs-Lm. Der grüne Faden muss dabei HINTER der Arbeit bleiben.
Gelben Faden abschneiden.

Weiter mit FLASCHENGRÜN:
9. Runde: Diese Runde wird komplett in die 7. Runde gearbeitet.
Nimm die grüne Schlaufe wieder auf die Nadel.
3 Lm (= 1. Stb), die HINTER der 8. Runde liegen, 1 Lm, 1 Stb auf das darunterliegende Stb der 7. Runde, das jetzt VOR der 8. Runde liegen muss.
Bis zum Ende der Runde immer abwechselnd die Stäbchen HINTER oder VOR der 8. Runde arbeiten, dazwischen immer 1 Lm.
Km in die 3. Anfangs-Lm.
Grünen Faden abschneiden.

Wechsle zu LILA:
10. Runde:            1 Steige-Lm, 100 fM, Km in die 1. fM
11. - 17. Runde:  1 Steige-Lm, 100 hStb, Km in das 1. hStb

Wechsle zu FLASCHENGRÜN:
18. Runde:            1 Steige-Lm, 100 hStb in die 3. Schlaufe, Km in das 1. hStb

Wechsle zu GELB:
21. Runde:            1 Steige-Lm, 100 hStb in die 3. Schlaufe, Km in das 1. hStb
22. Runde:            1 Steige-Lm, 100 hStb in die 3. Schlaufe, Km in das 1. hStb
23. - 28. Runde:  1 Steige-Lm, 100 hStb, Km in das 1. hStb
29. Runde:            1 Steige-Lm, 33 hStb, 15 Lm, 14 Maschen überspringen, 36 hStb,
                                 15 Lm, 14 Maschen überspringen, 3 hStb, Km in das 1. hStb
                                 Sollten die Griffe nicht mittig sein, verändere die Anzahl der hStb, um es
                                 deiner Tasche anzupassen.
30. Runde:            1 Steige-Lm, 102 hStb, auch auf die Lm der Vorrunde, Km in das
                                 1. hStb
31. Runde:            1 Steige-Lm, 102 hStb, Km in das 1. hStb
32. Runde:            1 Steige-Lm, 102 fM, Km in die 1. fM


Um die Rundenanfänge, die oft nicht so regelmäßig aussehen, zu verdecken, wird ein Stern gehäkelt, der dann darübergenäht wird:

Stern:

Beginne mit FLASCHENGRÜN (häkle ebenfalls mit 2 Fäden wie bei der Tasche):
1. Runde: 12 Stb
2. Runde: *6 Lm, 1 fM in die 3. Masche von der Nadel aus, 1 hStb, 1 Stb, 1 DStb, 2 Maschen überspringen, 1 Km*.
Von * bis * bis zum Ende der Runde wiederholen.

Wechsle zu einem Faden GELB und einem Faden LILA:
3. Runde: Beginne an der Spitze einer Zacke mit * (4 fM), 1 BLO-fM auf die fM, 1 BLO-fM auf das hStb, 1 BLO-fM auf das Stb, 3 zusammen abgemaschte fM auf das DStb, die Km und die 1. Lm der nächsten Zacke. 3 fM. *
Von * bis * bis zum Ende der Runde wiederholen.



Den lila-gelben Endfaden nicht zu kurz abschneiden, damit wird der Stern an die Tasche genäht.



Das Muster unten an der Tasche ist zwar ein bisschen kompliziert, aber nicht so schlimm, wie es vielleicht auf den ersten Blick ausschaut. Von den Reihen 2 - 9 kann zwar keine wirklich wiederholt werden, weil immer kleine Abweichungen sind, wo der Faden der letzen Runde liegen muss (vor oder hinter der Arbeit, meistens macht man das, bevor man die Runde mit einer Kettmasche schließt, manchmal muss der Faden aber auch schon im 1. "Kästchen" nach vorne - oder hinten - geholt werden), aber im Grunde muss man nur seinen Hausverstand einschalten. Wenn man die Regelmäßigkeit des Musters erkannt hat, geht es im Grunde auch, ohne ständig in die Anleitung schauen zu müssen.



Geschenktasche II bei Ravelry


Viel Spaß beim Häkeln!