Freitag, 17. Februar 2017

Schultertuch 'Eiskristall'

Ich habe es als Geschenk betrachtet, dass genau an meinem Geburtstag bei der Facebook-Gruppe 'Gruselbunt' ein CAL gestartet ist mit einem großen Eiskristall:


Ein wirklich hübsches Motiv, das zuerst an Filethäkeln erinnert. Allerdings wird ein bisschen anders gehäkelt, das war eher eine Mischung aus Filethäkeln und Granny-Muster.
Mir persönlich hat dieser neue Stil nicht zugesagt. Beim normalen Filethäkeln hat man ja die Kästchen, die entweder voll sind oder leer. Als 'Grundgerüst' hat man das Gitter und für ein leeres Kästchen häkelt man 1 Luftmasche und für ein volles Kästchen 1 Stäbchen.
Hier ist das 'Grundgerüst' unregelmäßig, ein volles Kästchen wird wie beim Granny-Muster als 3 Stäbchen auf zwei Luftmaschen gemacht. Was ziemliche Unregelmäßigkeiten hervorruft, die meiner Meinung nach nur verwirren.
Habe ich zB in der Vorreihe ein einzelnes volles Kästchen (das aus 3 Stäbchen besteht) neben lauter leeren, auf das ich jetzt leere Kästchen häkeln will, dann wird nur 1 Stäbchen übersprungen, nämlich das mittlere. Auf das erste und letzte kommt ja ein Stäbchen, um das Gitter machen zu können.
Ist es jetzt umgekehrt, dass in der Vorreihe mehrere volle Kästchen nebeneinander sind, auf die ich jetzt leere machen will, dann werden meistens 2 und manchmal sogar 3 Maschen übersprungen...

Wahrscheinlich werde ich mich wieder aus dieser Gruppe verabschieden... Man kann dort hauptsächlich Anleitungen für Tücher kaufen und auch Knäuel mit dem schönen Farbverlauf, aber die Technik sagt mir gar nicht zu. Dafür habe ich Lust bekommen, noch ein Tuch im normalen Filethäkelmuster zu machen! Das Motiv mit dem Stern ist zwar wirklich sehr schön und auch die zum kaufen sind ganz toll und zum Teil richtig witzig und abwechslungsreich, aber im Internet gibt es zuhauf kostenlose Anleitung zum Filethäkeln und ich bevorzuge die altbewährte Technik, die viel leichter umzusetzen ist.
Vielleicht auch, weil ich vor viiiielen vielen Jahren das Häkeln mit dem Filethäkeln gelernt habe, ein großes, quadratisches Deckchen in Rot mit einer Holländerin war das! 😆


Wolle habe ich eine eher dünne Acrylwolle (Nadelempfehlung 2-3) genommen und Häkelnadel die Nr. 4.
Damit ist das Tuch ca. 220 x 90 cm groß geworden, obwohl ich bereits die letzten Reihen weggelassen habe, um keine Decke zu erhalten! 😉



Kommentare:

  1. Du sagst es,die altbewährte Filtertechnik ist halt noch immer die Beste.dein Tuch ist aber trotzdem total schön geworden.
    Hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  2. Wonderful! You've chosen the right colour for this shawl, I like it!
    And I wish you a late happy birthday :-)
    Have a nice day, Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,

    ich hab nur ein Wort dafür: WUNDERSCHÖN!

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Danke euch allen =)
    Leider sieht man das Motiv nicht wirklich beim Tragen. Zumindest so, wie ich es trage! =)

    AntwortenLöschen
  5. your shawl is quite beautiful. i wish i had the graph to make it myself. i love filet crochet. blessings.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar! =)